Europalette

Eine Europoolpalette (umgangssprachlich: Europalette) ist eine Flachpalette (FP) aus Holz aus dem Tauschsystem des Europools. Typischerweise (wie im Nachfolgenden) ist die nach EN 13698-1 genormte, mehrwegfähige Transportpalette mit einer Grundfläche von 0,96 Quadratmetern (0,4 Lademeter) und den Maßen 1200 mm × 800 mm × 144 mm (Länge × Breite × Höhe) sowie einem Eigengewicht von 20 bis 24 kg (je nach Holzfeuchte) gemeint. Sie wird von 78 bis 81 speziellen Nägeln zusammengehalten. Die Europalette ist UIC-genormt und entspricht den Bestimmungen der European Pallet Association (EPAL).

Die Palette hat definierte Fasen an den vier senkrechten Außenkanten, um das Verhaken beim Rangieren in engen Laderäumen zu verhindern. Zwischen den 9 Klötzen haben die 3 Bodenbretter streckenweise Anfasungen, um das Einfädeln mit Gabelzinken oder Hineinrollen mit einem Hubwagen zu erleichtern. Alle Fasen schonen das Holz in Bezug auf Absplittern.

Eine Europalette ist eine sogenannte Vierwegpalette, d. h. sie kann von allen vier Seiten mit einem automatischen Flurfördergerät, z. B. mit einem Gabelstapler oder einem Hubwagen, aufgenommen und befördert werden.

Weitere Wiki-Einträge suchen …

2018-10-24T11:10:38+00:00

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen