CIP

Carriage Insurance Paid – Fracht und Versicherung bezahlt (Bestimmungsort) –

CIP ist ein Incoterm. Dieser Begriff ähnelt im Wesentlichen dem CPT-Begriff, mit der Ausnahme, dass der Verkäufer verpflichtet ist, während des Transports eine Versicherung für die Ware abzuschließen. CIP verlangt vom Verkäufer, dass er die Ware für 110% des Auftragswertes mindestens unter der Mindestdeckung der Institute Cargo Clauses des Institute of London Underwriters (das wären Institute Cargo Clauses (C)) oder eines ähnlichen Satzes von Klauseln versichert. Die Police sollte in der gleichen Währung wie der Vertrag sein und es dem Käufer, dem Verkäufer und allen anderen Personen mit einem versicherbaren Interesse an der Ware ermöglichen, einen Anspruch geltend zu machen.

CIP kann für alle Verkehrsträger eingesetzt werden, während das Incoterm CIF nur für die Seefracht eingesetzt werden sollte.

Weitere Wiki-Einträge suchen …

2018-10-22T13:13:56+00:00

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen